Minibackofen Vergleich

Minibackofen Kaufratgeber

Veröffentlicht von

Einer der Trends in der Entwicklung von Kleingeräten für die Küche ist zunehmend das Aufkommen kompakter und vielseitiger Geräte, die als würdige Alternative zu ihren größeren Kollegen fungieren oder mehrere von ihnen auf einmal ersetzen können. Zu diesen Geräten gehören moderne Mini-Tischherde, die die Funktionen von Toaster, Grill und Elektrobackofen vereinen. Und einige Modelle sind eine kleinere Version eines kompletten Küchenherdes. Das Sortiment der Geschäfte ist wie immer recht umfangreich. Und um den Kreis der würdigen Bewerber einzuschränken und Ihnen so die Wahl zu erleichtern, wurde diese Bewertung der besten Modelle von Mini-Herden erstellt.

Volumen und Größe

Die kleinsten Mini-Herde, die aus irgendeinem Grund als Wachstumsherde bezeichnet werden, haben in der Regel einen Innenraum von 9-12 Liter. Diese Mini-Herde eignen sich am besten zum Toasten, für heiße Sandwiches oder zum Aufwärmen kleiner Portionen.

Die durchschnittliche Größe beinhaltet Kopien von 18-22 Litern, die es Ihnen bereits ermöglichen, Gerichte für 3-4 Personen zu kochen oder zu erhitzen. Solche und geräumigere Modelle von Mini-Getränken sind bereits in der Lage, komplexere Aufgaben zu bewältigen – Backen, Fleisch, Geflügel, Fisch.

Schließlich können die geräumigsten Mini-Backöfen ein Innenvolumen von 26-45 Litern haben und sind eine Tischplatte und ein kompakterer Ersatz für einen Backofen in voller Größe, der in seiner Kapazität fast nicht nachgibt.

Funktionalität und Kontrolle

Die einfachsten Mini-Herde sind mit einem ausgestattet, aber die meisten von ihnen sind noch mit zwei Heizelementen ausgestattet, die einzeln oder gleichzeitig verwendet werden können. Öfen mit ausreichendem Volumen werden oft durch einen Spieß zum Grillen von Geflügel oder Fleisch und die besten durch Konvektion für ein gleichmäßigeres Garen ergänzt.

Die Steuerung erfolgt traditionell entweder mechanisch oder elektronisch. Hier hat jeder seine eigenen – Elektronik impliziert in der Regel präzisere Einstellungen des Timers und ein modernes Aussehen (und einen höheren Preis), und die Mechanik bleibt immer die zuverlässigste Option. Die Steuerung selbst ist in der Regel eine Wahl zwischen Betriebsart, Garzeit und Temperatur.

Steuerungsart

Wie bei jedem anderen Gerät gibt es zwei Arten der Steuerung: elektronische und mechanische. Die häufigste Option ist mechanisch, wenn Sie den Kippschalter manuell drehen. Natürlich wird ein solcher Ofen im Zeitalter der Hochtechnologie vor dem Hintergrund der Ausstattung mit Touchpanels alt aussehen, aber die Kosten für ein solches Gerät sind billiger und weniger störanfällig.

Der Mini-Ofen mit elektronischer Steuerung ist etwas teurer, einfach zu bedienen und sieht viel ästhetischer aus. Wenn Sie sich für den Kauf einer dieser Marken entscheiden, wählen Sie nur die bewährten Marken, die die Garantie gewähren. Wenn die elektronische Schalttafel ausfällt, ist die Reparatur unangemessen teuer.

Leistung

Dieser Parameter bestimmt die Geschwindigkeit und Effizienz der Erwärmung und oft auch die Möglichkeit von Minikanälen. Je größer das Volumen und je besser die Funktionalität des Mini-Backofens, desto höher ist natürlich der Leistungsbedarf. Der Wert variiert irgendwo im Bereich von 1000-2500 W.

Innenbeschichtung

Die Innenbeschichtung bestimmt die Dauer und den Bedienkomfort des Gerätes. Beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Durastone-Beschichtung: Sie ist kratzfest, temperaturbeständig und beständig gegen aggressive Reinigungsmittel.

Welchen Mini-Herd soll ich wählen?

Wenn Sie den Katalog der Mini-Herde zum ersten Mal öffnen, werden Sie durch ihre Vielfalt und äußere Ähnlichkeit verwirrt sein. Entscheiden Sie sich zunächst, ob Sie eine Alternative zu einem Ofen oder einem Ofen suchen. Im letzteren Fall ist es sinnvoll, einen Mini-Herd mit Brennern zu nehmen. Dies ist die beste Wahl für ein Ferienhaus, eine kleine Küche oder eine gemietete Wohnung, in der es keinen Herd gibt.

Ich brauchte einen brauchbaren Ersatz für den Ofen, also betrachtete ich die Modelle ohne zusätzliche Brenner. Wenn Sie nicht einmal im Jahr im Ofen kochen, aber gerne viel und oft backen, achten Sie auf den Mini-Backofen mit Konvektion. Grundsätzlich handelt es sich um einen im Gerät eingebauten Ventilator zur gleichmäßigen Wärmeverteilung. Sie werden überrascht sein, wie gut selbst die kapriziösesten Backwaren wie Eclairs backen. Die Kosten für Konvektionsofen unterscheiden sich nicht wesentlich von herkömmlichen Öfen.

Wenn Sie eine klare Entscheidung getroffen haben, wofür Sie einen Mini-Backofen benötigen und wie oft Sie ihn benutzen wollen, können Sie beginnen, die wichtigsten Merkmale zu studieren, über die wir als nächstes sprechen werden.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.